Beratung, Planung und Bauüberwachung

Rufen Sie jetzt an und vereinbaren ein unverbindliches Beratungsgespräch!

+43 664 / 460 37 04

Erstellung von Energieausweisen in Wien und der Region

Erstellung von Energieausweisen in Wien und der Region

Ob für Wohngebäude, Nicht-Wohngebäude oder sonstige konditionierte Gebäude: Wenn Sie einen Energieausweis benötigen, sind Sie bei TAA-Haustechnik aus Wien richtig.


Wir erstellen Ihren Energieausweis …

... zum Verkauf oder zur Vermietung Ihrer Immobilie

Mit 1. Jänner 2008 ist das Energieausweis-Vorlage-Gesetz (EAVG) in Kraft getreten. Es regelt die Verpflichtung von Verkäufern oder Vermietern von Immobilien, dem Käufer oder Mieter einen Energieausweis vorzulegen.

Hiermit erhalten Käufer bzw. Mieter eine vergleichbare Information über den energetischen Standard des Objekts und können so die Höhe der zu erwartenden Energiekosten in ihre Kauf- oder Mietentscheidung einfließen lassen.

... für die Einreichung Ihres Bauvorhabens bei der Baubehörde

Erstellung der erforderlichen Unterlagen zur Erlangung der Baubewilligung und Grundlage zur Erlangung der möglichen Förderungen bei Ihrem Bauvorhaben.

... als Grundlage zur Ermittlung ökologisch und wirtschaftlich sinnvoller Sanierungsmaßnahmen

Der Energieausweis bildet die Grundlage zur Ermittlung möglicher und sinnvoller Maßnahmen bei der Sanierung Ihres Objektes. Weiter stellt er die Basis, die zur Erlangung des maximalen Fördervolumens bei der Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahmen sowie zur Berechnung deren Amortisation nötig ist dar.

aktuelle OIB-Richtlinie 6/2015
Unterlagen zur Erstellung des Energieausweises
Energieausweis

Benötigte Unterlagen und Kosten bei TAA-Haustechnik aus Wien

  • Kosten der Erstellung
    Die Kosten für die Erstellung eines Energieausweises richten sich mit unserem Fachbetrieb aus Wien unter anderem nach der Größe des Gebäudes und den vorhandenen Unterlagen.
  • Grundbuchauszug
    Aus dem Grundbuchauszug werden die Einlegezahl (EZ) und die Grundstücksnummer (GST) benötigt.
  • Pläne
    Erforderlich sind Grundrisse und Schnitte des Objektes, aus denen die Größe hervorgeht. Am besten geeignet sind Einreichpläne.
  • Baubeschreibung / Errichtungs-Jahr
    Optimal ist das Vorhandensein einer Baubeschreibung mit den Angaben der ausgeführten Aufbauten der Wände und Decken. Sofern diese nicht vorliegt, sind Baujahr und die Angabe, in welchen Jahren Sanierungen welcher Art durchgeführt wurden, wichtig.
  • Angaben zur Haustechnik
    Es ist erforderlich, die Art der Beheizung, den Brennstoff und die Wärmeabgabe an das Gebäude bekannt zu geben, da dies in die Berechnung aufgenommen wird. Ebenso gilt dies für die Gebrauchswarmwasserbereitung. Sonderanlagen wie thermische Solaranlagen oder Photovoltaik werden ebenso berücksichtigt.
  • Fotos
    Zur besseren Übersicht sind Fotos vom Objekt immer hilfreich.


Haben Sie Fragen an unser Team in Wien?

Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie TAA-Haustechnik aus Wien für weitere Informationen rund um die Erstellung eines Energieausweises. Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Der Energieausweis - notwendiges Übel oder doch eine Chance
Infos zum Energieausweis
Energieausweisvorlagegesetz 2012